Bericht von der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaft

Vom 01. bis 03. Dezember fand in Innsbruck die bereits 15. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaft e.V. (DGT) (Link: www.dgt.de) statt. Die DGT ist DIE Institution der Tourismuswissenschaft im deutschsprachigen Raum und versteht sich als kompetenter Ansprechpartner zu allen Fachthemen der Tourismuswissenschaft, Ausbildung sowie der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Organisiert wurde der Kongress vom Management Center Innsbruck, rund um das Team von Prof. Dr. Anita Zehrer.

Gowalla war erst der Anfang: Wie der Weg ins Outernet für den Tourismus aussehen könnte

Das Outernet kommt – auch oder gerade im Tourismus und mit Facebook. Doch welche Schlüsseltechnologien werden das Outernet bestimmen? Wie wird es das Tourismusmarketing beeinflussen? Ein Kommentar zu einem meiner Blogbeiträge machte mich auf eine Bachelorarbeit zum Thema Outernet aufmerksam. Der Autor Tom Rosenkranz (Danke für die spontane Zusage, zusammen einen Artikel zu schreiben!) kategorisiert in seiner Arbeit die Technologien, die das Outernet treiben in drei Bereiche: Location Based Services, Augmented Reality und Near Field Communication. In diesem Beitrag möchte ich auf die Potenziale der genannten Technologien für den Tourismus eingehen – daraus lässt sich dann hoffentlich auch die Relevanz des Gowalla-Kaufes von Facebook ableiten.

Corporate Videos in der Hotellerie. Eine Sammlung von Best Practice Beispielen

Dieser Artikel von mir wurde erstmalig am 01. Dezember 2011 im Hotel Newsroom veröffentlicht.

Vor einigen Tagen hatte Thomas Hendele in einer Facebookdiskussion dazu aufgerufen, ihm Best-Practices zum Thema Youtube Videos aus Hotellerie und Tourismus zu schicken. Dabei kamen insgesamt 52 Kommentare und jede Menge Beispiele zusammen. In einem vorherigen Blogbeitrag habe ich bereits Corporate Videos von Destinationen zusammengestellt. Hier folgen nun die Beispiele der Hotellerie. Viel Spaß 😉

Online Reputation Management von Destinationen am Beispiel von Corporate Videos

In einer Facebookdiskussion haben wir vor einigen Tagen jede Menge Best-Practices zum Thema Corporate Videos für Destinationen und Hotels gesammelt. Mit insgesamt 52 Kommentaren kam dabei eine sehr schöne Sammlung zusammen. Die Beispiele aus der Hotellerie werde ich in einem Gastbeitrag im Hotel Newsroom von Thomas Hendele veröffentlichen. Im Folgenden möchte ich hier zunächst zeigen, wie Destinationen mit Corporate Videos ihre Online Reputation steigern können. Bei der Online Reputation gehe ich in meiner Doktorarbeit davon aus, dass es auf der Kommunikationsebene primär um drei Kernwerte geht, die vermittelt werden müssen: Kompetenz, Sympathie und Glaubwürdigkeit:

Near Field Communication im Destinationsmarketing

Seit einiger Zeit beschäftige ich mich im Rahmen eines wissenschaftlichen Aufsatzes mit dem Thema Near Field Communication, kurz NFC. Diese Technologie ermöglicht die automatische Datenübertragung über kurze Distanzen. Wenn man mit einem NFC fähigen Mobiltelefon in die Nähe (ca. 10-20 cm Radius) einer NFC-Anwendung kommt, erfolgt eine einseitige oder beidseitige (peering) Datenübertragung.  In meinen Blogbeiträgen zu Near Field Communication habe ich bisher zwei Aspekte dieser neuen Technologie aufgegriffen: Zum einen die Möglichkeit, die On- und Offline Welt nutzerfreundlich zu verbinden (Outernet) und zum anderen die Möglichkeit, die Hotelinfrastruktur zu optimieren.

Google+ vs. Facebook: Ein erster Vergleich aus Anwendersicht

Dieser Artikel von mir wurde erstmalig am 04. Juli 2011 bei Usabilityblog veröffentlicht.

Am 28.06.2011 überschlugen sich die Meldungen förmlich. Auf Facebook und Twitter wurde wild umhergefragt, wer denn nun bereits eine Einladung zum neuen sozialen Netzwerk von Google bekommen hätte. Es ist nun also amtlich: Google forciert sein eigenes Social Network unter dem Namen „The Google+ Project“. Dies erklärt auch den schwarzen Balken, der seit einigen Tagen auf der Google Seite zu sehen ist. Das Projekt soll offensichtlich sehr prominent in der Navigation von Google platziert werden. Google nimmt die Einführung somit sehr ernst und verbindet gleichzeitig Social und Search.

Social Search kills SEO: Wie Googles Social Search das Suchmaschinenmarketing verändert

Dieser Artikel von mir wurde erstmalig am 29. März 2011 bei Usabilityblog veröffentlicht.

Mitte Februar 2011 hat Google seine 2009 gestartete „Social Search“ Funktion erweitert. Doch was bedeutet „soziale Suche“ eigentlich und welche Auswirkungen hat sie auf das Suchmaschinenmarketing? Ich werde versuchen, Ihnen diese Fragen in meinem Beitrag zu beantworten.