Curation: Renaissance des Informationsverhaltens

Dieser Artikel von mir wurde erstmalig am 09. Juni 2011 als Gastbeitrag bei Allfacebook veröffentlicht.

Der Einfluss von Curationdiensten auf die Internetnutzung wird zunehmend diskutiert. Curation bezeichnet in diesem Kontext die Aggregation und Auswahl von Informationen und fungiert somit als Filter von Inhalten. Die unterschiedlichen Dienste reichen dabei von automatisierten „Social Magazines“, bei denen die Linksammlungen einer Person in einem Zeitschriftenformat zusammengetragen werden, bis hin zu manuellen Diensten wie Storify, wo Informationen von bspw. Veranstaltungen aus verschiedenen Plattformen (Twitter, Youtube, Flickr) zusammengetragen werden können, um so die Geschichte des Events nachzuzeichnen.